Tennis Club Grünwald e.V. – Höhepunkte der Wintersaison

ElterSports – Heimatanlage des Tennis Club Grünwald e.V.:
Höhepunkte der Wintersaison 

Für viele ist es der Höhepunkt der Winter-Turnier-Saison: Die Bayerischen Meisterschaften. Auch heuer fanden sie wieder Mitte März vor den Osterferien statt. Gleich vier Jugendliche vom TC Grünwald haben es in die Endrunde geschafft. Leo Pade, Max Pade, Laura Maser und Ferdinand Klösters. Sie haben um jeden Punkt gegen ihre gleichaltrigen Konkurrenten gekämpft. Laura konnte in der Konkurrenz der Unter-11-Jährigen nicht das Halbfinale erreichen, denn nur die Gruppenersten durften sich über den Einzug unter die besten Vier freuen. In derselben Konkurrenz bei den Jungen erfüllte Max seine Favoritenrolle und gewann überlegen seine Gruppe. Ein plötzlicher Magen-Darm-Infekt stoppte jedoch seinen Siegeszug. Im Halbfinale konnte der 11- Jährige nicht mehr antreten. Leo und Ferdinand zeigten bei den Unter-14-Jährigen zwar gute Leistungen, mussten sich aber beide dem gleichen Gegner geschlagen geben. Auch wenn die erfolgsverwöhnten Tennistalente heuer keine Top-Platzierungen errungen haben, so wissen sie um ihr Können und arbeiten weiter fleißig – so wie ihre anderen Mannschaftskameraden vom Tennis Club Grünwald.

Diese konnten derweil ihre Matchpraxis bei den ElterSports Open üben. Auch heuer fand die 1. Open 2018 Ende März statt – mit über 50 Teilnehmern waren am Sonntagnachmittag die Plätze sehr gut belegt. Es wurde in den Konkurrenzen U9, U10, U12 weiblich, U12 männlich und der U14 gespielt. Auch die Herren des TC haben unter sich den Sieger ausgespielt. In einem Matchtiebreak duellierten sich die Kids und Jugendlichen von ElterSports, aber auch von auswärtigen Vereinen und wollten mit dem Spielen gar nicht aufhören. Bei den Unter- 9-Jährigen freute sich Liam Lauth über seinen ersten Platz mitsamt Pokal. Im Finale gewann er gegen Bruno Thalemann aus Deisenhofen, Dritter wurde Leopold Raitz von Frentz. Bei den Unter-10-Jährigen ging der Sieg an David Krespelka, über einen überraschenden Finaleinzug freute sich Nicolas Bahr, der dritte Platz ging an Nikolaus Frisch. Die Konkurrenz der Unter-12-Jährigen wurde in Kästchen-Spielen ausgespielt. Carlotta Duttle hatte hier die Nase – vor Anna Sieverts und Anna Thiele – vorne. Bei den Jungs war das Ergebnis denkbar knapp. Mit nur einem Punkt Unterschied gewann Luis Thiele, vor Julian Mittendorfer und Frederik Czibulas. Die Konkurrenz der Unter-14-Jährigen entschied Mira Sergeeva für sich, der 2. Platz ging an Luis Fried.

Demnächst startet die Sommersaison: Dann sind die Jugendlichen und Kinder wieder fleißig auf den Sandplätzen an der Anlage der Südlichen Münchner und der Dr.-Max-Straße im Freiluft- Training, denn sowohl die Medenrunde als auch die nächsten Turniere warten bereits auf sie.

Silke Elter2018-04-14T12:04:24+00:0014.04.2018|Categories: Allgemein, Events|