Rekordzahlen beim Nikolausturnier

Viel Spaß und Kampfgeist bewiesen Kinder und Jugendliche heuer beim ElterSports-Nikolausturnier.
Sieger und Platzierte freuten sich über Medaillen und Sachpreise.

Knapp 70 Kinder und Jugendliche fanden sich am zweiten Adventssonntag pünktlich um 14 Uhr auf Platz 1 zum traditionellen, kostenfreien ElterSports-Nikolausturnier ein. Ganz aufgeregt waren viele, war es doch gerade für die etwas Kleineren auch das erste Turnier. Andere freuten sich ihre Tenniskameraden oder aber auch Schulfreunde zu sehen. Die ganze Tennishalle hatte der Nachwuchs an diesem Nachmittag für sich. Nachdem die Kids erfuhren welcher Trainer für sie zuständig ist und auf welchen Platz sie gehen dürfen, ging es auch schon los. Denn schließlich musste in allen Konkurrenzen, die nach Alter und Spielstärke eingeteilt waren, der Sieger mitsamt den Platzierten ermittelt werden. Bei den kleineren, den unter 6-Jährigen, fanden auch Koordinationsspiele statt, aber auch sie haben bereits im kleinen Feld um Punkte gespielt. Die etwas älteren, teilweise auch schon Mannschaftsspieler der U10, haben im Doppel und Einzel fleißig Punkte gesammelt. Zum Teil mussten sie sich auch noch im Seilspringen und Sprint beweisen, immerhin sind dies Disziplinen, die ihnen bei der Mannschaftsrunde abverlangt werden. Für den kleinen Snack zwischendurch standen Kekse und Lebkuchenherzen bereit. Im Restaurant wiederum konnten sich die Eltern über den Tennissport austauschen und dabei zusehen wie ihre Kinder den Tennisschläger schwingen. Über zwei Stunden bewiesen die Tenniscracks ihr Können. Eine Gruppe spielte sogar drei Stunden unter sich den Sieger aus. Die Ältesten und Spielstärksten, sozusagen die Königsklasse beim Nikolausturnier, kämpften bis zur letzten Minute. Am Ende konnte Vorjahressieger Max Pade seinen Titel verteidigen. Der erst 9-Jährige konnte sich gegen seine acht älteren Konkurrenten, teilweise Jugendliche, durchsetzen. Obwohl er im packenden Endspiel gegen seinen zwei Jahre älteren Bruder Leo umknickte, gab er nicht auf und holte sich wie schon letztes Jahr den Titel bei den Ältesten.  

LENKA JALOVIECOVA

Silke Elter2016-12-06T14:39:03+00:0006.12.2016|Kategorien: Allgemein, Events|