TC Grünwald: Erfolgreiche Geschwister

Leo und Max Pade spielen am vergangenen Wochenende stark auf und werden Vize-Bezirksmeister.

Es war ein gelungener Start ins neue Jahr für die Pade-Brüder. Die Tennistalente des TC Grünwald konnten vergangenes Wochenende bei den Bezirksmeisterschaften in Herrrsching / Seefeld ihre Konkurrenten in Schach halten und kämpften sich beide ins Finale vor – Leo bei den unter 12-Jährigen und Max bei den unter 10-Jährigen. Keine leichte Aufgabe. Auf Leo wartete im Endspiel Moritz Kudernatsch vom TC Großhesselohe. Der deutsche Meister hatte im Turnier bis dato dominiert und ließ bei seinen Gegnern nicht mehr als drei Spiele zu. Leo kämpfte, verlor den ersten Satz mit 3:6 und konnte sich im zweiten Satz eine 5:4-Führung erspielen. Bei seinem Aufschlag wackelte er jedoch und musste sich letztendlich mit 5:7 geschlagen geben. Leo kann mit seiner Leistung aber sehr zufrieden sein. Er ist in einer bestechenden Form und hat zu den Topspielern seines Alters aufgeschlossen.

Auch Max, der sich mit seinem Bruder denselben Trainer – Ibi Kimmerling – teilt, musste im Finale alles aus sich herausholen, nur das Quäntchen Glück war an jenem Sonntag nicht auf seiner Seite. In einem ausgeglichenen Match verlor er 5:3 und 5:4 gegen Sydney Zick vom TC Dachau.

Die Qualifikation für die bayerische Meisterschaft ist somit geschafft. Beide Brüder zählen dank ihrer Ergebnisse nun zum erweiterten Favoritenkreis in ihrer Konkurrenz.

Des Weiteren waren für den TC Grünwald bei den unter 10-Jährigen Laura Maser und bei den unter 12-Jährigen Ferdinand Klösters am Start.

LENKA JALOVIECOVA

Silke Elter2017-01-25T16:25:22+00:0025.01.2017|Kategorien: Allgemein, Events|