Erfolgreiche Bayrische Meisterschaft

Leo Pade vom TC Grünwald erringt einen Podestplatz und wird mit der Bronzemedaille belohnt.

Für eine Überraschung sorgte heuer Leo Pade. Der 11-Jährige vom Tennisclub Grünwald holte bei den Bayerischen Meisterschaften in Augsburg einen dritten Platz und sorgte damit für die beste Platzierung des Clubs, nachdem seine Freunde und ebenfalls Leistungsträger Ferdinand Klösters und Yannick Maser wegen Krankheit und Verletzung absagen mussten.

Dass Leo gute Ergebnisse einfährt, hat er in der jüngsten Vergangenheit bereits bewiesen. Unter anderem hat er heuer in den Pfingstferien schon zwei nationale Turniere gewonnen. Nun hat er auf sich in Augsburg aufmerksam gemacht. Die Gruppenphase bei der Meisterschaft bestritt Leo souverän. Als Gruppensieger zog er unter die besten Acht ein. Im Viertelfinale hatte sein Gegner Arne-Magnus Knott (SpVgg Hainsacker) wenige Chancen. Mit 6:0, 7:5 siegte Leo und musste sich im Halbfinale dem späteren Sieger und somit bayerischen Meister Moritz Kudernatsch (TC Großhesselohe) geschlagen geben.

Leo hat somit bewiesen, dass er zu den besten 11-Jährigen in Bayern gehört. Sein Pokal wandert in die Vitrine zu seiner großen Sammlung. Sein kleinerer Bruder Max hat schon nachgezählt. Leo habe nun einen Pokal mehr als er. Jetzt wolle er wieder einen gewinnen.
Dazu haben die Pade-Brüder in den Sommerferien genug Zeit.

LENKA JALOVIECOVA

Silke Elter2016-07-14T16:03:06+00:0014.07.2016|Kategorien: Allgemein, Events|